Bahn zum Berg – Der Verein

Die offizielle Bezeichnung unserer Organisation lautet „Bahn zum Berg – Verein zur Förderung der öffentlichen Anreise zu Outdooraktivitäten“. Das bedeutet, dass unser Vereinsziel immer dann ein Stückchen erfüllt wird, wenn

  1. wir jemandem helfen eine Öffi-Tour zu finden,
  2. jemanden dazu bringen erstmals eine Öffi-Tour auszuprobieren, oder
  3. wir dabei unterstützen neue Öffi-Touren möglich zu machen.

Wir wollen ein Teil der Mobilitätswende sein und unseren Beitrag zur „Weltverbesserung“ leisten.
Sei ein Teil davon und mach mit!


Neueste „Tipps der Redaktion“

  • Österreich mit dem KlimaTicket entdecken
    Sarah Pallaufs Rezension aus „Bahn zum Berg“ Sicht: „Österreich mit dem KlimaTicket entdecken“ von Reinhard Mandl.
  • Leichte Skitouren im wilden Osten
    Für Öffi-Tourengeher stellt sich, wie bei (fast) allen Skitourenführern, die Gretchenfrage: welche der vorgestellten Touren kann ich auch ohne Auto bzw. ohne Mitfahrgelegenheit machen?
  • Salzkammergut auf einsamen Pfaden
    Wer die Gegend zwischen Almtal, Wolfgangsee und Grundlsee abseits der Standard-Touren erkunden will und dabei die Ruhe schätzt, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt.
  • Wandern und Bergsteigen in Oberösterreich
    Hannes Loderbauer, Monika Luckeneder, Christoph Schmidsberger; Erschienen im Kral Verlag. Eine Buchbesprechung aus „Bahn zum Berg“ Sicht von Eva-Maria Ginal.
  • Der Bisamberg
    „Der Bisamberg, der transdanubische Wächter“, Matthias Marschick und Gabriele Dorffner, ein bibliophiles Büchlein, erschienen in der Edition Winkler-Hermaden.
  • Das Vorarlberger Gipfelbuch
    Was für ein wunderbares Buch – umfassend in seinen Inhalten, mit Begeisterung und Akkuratesse verfasst und herrlich bebildert, kurz gesagt: ein Standardwerk!